Hepatitisprävention mit gesunden Gewohnheiten

Es gibt viele Möglichkeiten zur Vorbeugung von Hepatitis, vom Trinken von abgekochtem Wasser bis zum gründlichen Händewaschen. Aber manchmal hängt es davon ab, welchen Hepatitis-Typ Sie haben.

Hepatitis ist eine Krankheit, die die Leber angreift. Es gibt drei Hauptarten dieser Lebererkrankung – Hepatitis A, B und C – und jede breitet sich auf unterschiedliche Weise aus.

Das Verständnis, wie sich die verschiedenen Arten von Hepatitis ausbreiten, ist der erste Schlüssel zur Vorbeugung von Hepatitis.

Wie sich Hepatitis ausbreitet

Abhängig vom Typ sind zwei Hauptwege, auf denen Hepatitis von Person zu Person übertragen wird, der Kontakt mit infiziertem Blut oder anderen Körperflüssigkeiten und der Kontakt mit infiziertem Kot. Hepatitis A wird über den Kot einer infizierten Person ausgeschieden. Sie können mit Hepatitis A infiziert werden, wenn Sie kontaminierte Lebensmittel oder Wasser einnehmen.

Hepatitis-Typen B und C breiten sich hauptsächlich durch Kontakt mit infiziertem Blut aus. Die sexuelle Übertragung ist ein weniger verbreiteter, aber immer noch wichtiger Expositionsweg, insbesondere bei Hepatitis B.

Gesunde Gewohnheiten zur Hepatitisprävention

Die Impfung wird häufig zur Hauptmethode zur Vorbeugung von Hepatitis. Sie müssen jedoch wissen, dass gutes Verhalten und gute Gewohnheiten auch Hepatitis wirksam verhindern können.

  • Hepatitis A.

Gute persönliche Hygiene und angemessene Hygiene tragen dazu bei, die Ausbreitung des Hepatitis-A-Virus zu verhindern. Waschen Sie Ihre Hände immer mit Wasser und Seife, nachdem Sie das Badezimmer benutzt, eine Windel gewechselt und bevor Sie Essen zubereiten, servieren oder essen.

Menschen mit Hepatitis A sollten erst nach Ablauf von mindestens zwei Wochen nach dem ersten Anzeichen einer Hepatitis-A-Erkrankung Essen zubereiten oder servieren oder ältere Menschen oder Kleinkinder pflegen.

Kochen oder Kochen von Speisen und Getränken für mindestens 1 Minute bis 85 ° C inaktiviert das Hepatitis-A-Virus. Reisende können ihr Hepatitis-A-Risiko in Entwicklungsländern senken, indem sie nur gekochtes oder chemisch gereinigtes Wasser trinken, nur richtig erhitzte Lebensmittel essen und Obst oder Gemüse meiden, das nicht vom Reisenden selbst geschält oder zubereitet wurde.

  • Hepatitis B.

Hepatitis B wird durch Körperflüssigkeiten verbreitet, einschließlich Blut und Sperma. Das Üben von Safer Sex kann helfen, eine Infektion zu verhindern.

Das Hepatitis-B-Virus kann auch bis zu sieben Tage außerhalb des Körpers leben. Vermeiden Sie daher den Austausch von Zahnbürsten, Rasiermessern oder Nadeln. Tattoos und Piercings können diese Infektion auch verbreiten, wenn die verwendeten Nadeln nicht steril sind.

  • Hepatitis C.

Hepatitis C wird durch Kontakt mit kontaminiertem Blut übertragen. Die beste Vorbeugung besteht darin, das Teilen von Nadeln zu vermeiden, durch die kleine Blutmengen von einer Person zur anderen übertragen werden können. Kontakt mit allem, das mit Blut kontaminiert ist, wie z. B. einem Taschentuch, einem Verband oder Händen und Fingern, kann das Virus verbreiten.

Safer Sex und gute Hygiene können Sie auch vor Infektionen schützen.

Kümmere dich um deine Leber: die ultimative Hepatitis-Prävention

Die Versorgung Ihrer Leber ist der ultimative Schlüssel zur Hepatitis-Prävention. Und hier sind einige Möglichkeiten, um das Wohlbefinden der Leber zu erreichen:

  • Ein gesundes Gewicht beibehalten.

Wenn Sie übergewichtig oder fettleibig sind, besteht die Gefahr, dass Sie eine Fettleber haben, die zu einer alkoholfreien Fettlebererkrankung führen kann, einer der am schnellsten wachsenden Formen der Lebererkrankung.

  • Sich ausgewogen ernähren.

Vermeiden Sie kalorienreiche Mahlzeiten, gesättigte Fettsäuren, raffinierte Kohlenhydrate (wie weißer Reis, Weißbrot, normale Nudeln) und Zucker. Iss keine rohen Schalentiere.

Essen Sie für eine ausgewogene Ernährung Ballaststoffe, die Sie aus frischem Gemüse, Obst, Vollkornbrot, Reis und Müsli erhalten.

Essen Sie auch Fleisch (aber beschränken Sie die Menge an rotem Fleisch), Milchprodukte (fettarme Milch und kleine Mengen an Käse) und Fette (die guten Fette wie Nüsse, Pflanzenöle, Samen, Fisch). Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, trinken Sie also viel Wasser.

  • Regelmäßig Sport treiben.

Wenn Sie konsequent trainieren, hilft es, Triglyceride als Brennstoff zu verbrennen und kann auch das Leberfett reduzieren.

  • Giftstoffe vermeiden.

Toxine können Leberzellen verletzen. Beschränken Sie den direkten Kontakt mit Giftstoffen aus Reinigungs- und Aerosolprodukten, Insektiziden, Chemikalien und Additiven. Wenn Sie Aerosole verwenden, stellen Sie sicher, dass der Raum belüftet ist, und tragen Sie eine Maske. Rauchen Sie nicht.

  • Trinken Sie keinen Alkohol.

Alkoholische Getränke können viele gesundheitliche Probleme verursachen. Sie können Leberzellen beschädigen oder zerstören und Ihre Leber vernarben. Wenn Sie Alkohol trinken, ist es besser, ganz aufzuhören.

  • Nehmen Sie ein Nahrungsergänzungsmittel für die Leber.

Ihre Leber ist eines der am härtesten arbeitenden Organe im menschlichen Körper. Es hat eine Reihe von Funktionen, die für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung sind, einschließlich Entgiftung, Ausgleich eines gesunden Cholesterinspiegels und einer gesunden Stoffwechselverarbeitung. Die robuste, belastbare und sogar regenerationsfähige Leber und gesunde Leberfunktion sind von entscheidender Bedeutung.

Liver Support Plus ist das am häufigsten empfohlene Nahrungsergänzungsmittel für die Leber. Es handelt sich um eine maßgeschneiderte Mischung aus natürlichen Extrakten, die synergetisch wirken, um eine gesunde Leberfunktion auf natürliche Weise zu fördern. Enthält eine Reihe wesentlicher Inhaltsstoffe, um sicherzustellen, dass Ihre Leber die besten Nährstoffe erhält, die sie benötigt.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie die Gesundheit Ihrer Leber erhalten, klicken Sie unten.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *